Startseite
    Neues
    Filme: 0-9
    Filme: A-B
    Filme: C-D
    Filme: E-F
    Filme: G-H
    Fillme: I-J
    Filme: K-L
    Filme: M-N
    Filme: O-P
    Filme: Q-R
    Filme: S-T
    Filme: U-V
    Filme: W-Z
  Archiv
  WerWieWas?
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/moviezombie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Shoot 'Em Up

(Action-Thriller) USA 2007 
 
Regie: Michael Davis | Drehbuch: Michael Davis | Darsteller: Clive Owen, Paul Giamatti, Monica Bellucci | Dauer: ca. 83min | FSK: keine Jugendfreigabe 
 
Wertung: 7 von 10 
 
Handlung: 
 
Ein karottenknabbernder Fremder, genannt Mr. Smith, sitzt nichtsahnend an einer Bushaltestelle, als eine Hochschwangere vorbeieilt, verfolgt von einem bewaffneten Schreihals. Smith  beschließt spontan die Frau zu retten und schaltet den Verfolger aus. Doch plötzlich taucht eine ganze Reihe von Killern auf,  die es auf ihn und die Mutter abgesehen haben.
Die Mutter stirbt, kurz nach dem sie ihr Baby auf die Welt bringt. Smith kann nicht anders und nimmt das Baby mit. Eine bekannte Prostituierte soll es mit Muttermilch versorgen. Die Killer, angeführt von einem skupellosen Brillenträger names Hertz, lassen nicht locker. Bis Smith  herausfindet, warum Hertz auch das Baby umbringen will, stehen erst mal einige spektakuläre Schießereien auf dem Plan.

Kritik:

Wer hinter dem Titel "Shoot 'Em Up" einen tieferen Sinn erwartet liegt falsch. Hier geht es einfach nur um Gewalt, Blut, ultracoole Sprüche, ein bisschen Sex und schnelle Autos. Action zum Selbstzweck ist angesagt. Das ist Männerunterhaltung in Reinform. Ein so durchgestyltes Actionfeuerwerk, das sich zum Glück kein Stück ernst nimmt, gibt es selten.

Schon ab der ersten Minute geht es ab und Clive Owen gibt wirklich alles. Unser chronisch angepisster Held Mr. Smith ist einfach nur sympathisch. Paul Giamatti ist köstlich als stinkwütender Bösewicht mit Ehekrise, und Monica Bellucci erfüllt ihren Zweck als erfahrene Prostituierte mit wertvollen Talenten.

Diese temporeiche Show, versehen mit ordentlich rockendem Soundtrack der alten und neuen Schule, ist wahnsinnig unrealistisch, macht aber einen Heidenspaß. Boxen aufdrehen, Hirn herunterfahren und dann... Knall sie ab!!!  

27.1.08 17:03
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung